×

Offene Skigebiete sollen Schaden in Milliardenhöhe verhindert haben

Offene Skigebiete sollen Schaden in Milliardenhöhe verhindert haben

Die Öffnung der Skigebiete hat dem Kanton Graubünden im vergangenen Winter den Verlust von einer Milliarde Franken erspart. Auch gesundheitlich hat sich die Strategie ausbezahlt.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Tourismus
Sessellift Carjöler Bolgen Areal Lift Sessel Skifahren Winter Wintersportler Davos Platz
Lohnenswertes Risiko: Die kontrollierte Öffnung der Skigebiete hat sich sowohl finanziell als auch gesundheitlich ausgezahlt.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Der vergangene Winter war für die Skigebiete nicht einfach. Sie verloren mehr als eine Million Gäste und 34 Millionen Franken Transportumsatz gegenüber dem Winter 2018/19, wie aus einer Medienmitteilung der Bergbahnen Graubünden (BBGR) hervorgeht. Der Entscheid, die Skigebiete kontrolliert geöffnet zu lassen, habe den finanziellen Schaden immerhin etwas abgemildert. Die geöffneten Bergbahnen hätten der Volkswirtschaft einen zusätzlichen Schaden in Höhe von einer Milliarde Franken erspart, schreiben die BBGR in einer Mitteilung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Hochrechnung der Branchenorganisation.

Auch in gesundheitlicher Hinsicht habe sich der kontrollierte Betrieb der Bergbahnen als richtig herausgestellt. Die Inzidenzen für den Zeitraum von Oktober bis April liegen 20 Prozent unter demjenigen Tirols, wo restriktivere Massnahmen herrschten. Die Zahl der Schneesportunfälle ging ebenfalls zurück, nämlich um 38 Prozent gegenüber 2018/19. (sot)

ZVG / BERGBAHNEN GRAUBÜNDEN
ZVG / BERGBAHNEN GRAUBÜNDEN

Kommentieren

Kommentar senden

wer‘s glaubt! Einfach kontraproduktiv, welchen Wert hat bitte 1 Milliarde in der heutigen Situation. Reiner Lobbyismus der
Bergbahnbarone und der Hoteliers. Wir wären schneller und weiter ohne diese Selbstbeweihräucherung und unterwürfigen Schweizer Selbstgefälligkeit
gegenüber „ Geld regiert die Welt“.

Bravo! Vielleicht verstehen wir dann die Zusammenhänge zwischen Gesundheit auf allen Ebenen: Bewegung - Frische Luft - Freude - all diese Faktoren helfen unserer Psyche und tragen massgeblich zur Stärkung des Immunsystems bei. Ich bin sehr froh hatten wir in der Schweiz diese Möglichkeiten! Wir haben einen Hotelbetrieb in den Bündner Bergen, wir haben viele Menschen erlebt, die gestresst und verbittert aus den Städten zu uns kamen. Die Freude auf den Gesichtern nach einem Tag an der frischen Luft oder nach einer Pulverabfahrt zu sehen, war wunderschön. Wir sind froh, konnten wir für sie alle da sein und etwas Glück und Bündner Sonne in den Alltag bringen.