×

Luana Flütsch tritt zurück

Luana Flütsch tritt zurück

Die Prättigauerin Luana Flütsch tritt vom Skisport zurück. Flütsch hatte in den letzten Jahren immer wieder mit schweren Verletzungen zu kämpfen.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Ski alpin

Luana Flütsch hat sich dazu entschieden, den Skirennsport per sofort zu verlassen, wie Swiss-Ski mitteilt. Die Athletin aus St. Antönien durchlebte in ihrer noch jungen Karriere einige Hochs und Tiefs. Sie kämpfte sich immer wieder von schweren Verletzungen zurück.

Doch nun ist beim Comeback Nr. 5 Schluss: «Mein Körper und meine Psyche wehren sich konstant und deutlich gegen ein fünftes Comeback. Es brauchte Zeit, um dies einzugestehen und vor allem zu akzeptieren», lässt sich Luana Flütsch in der Meldung von Swiss-Ski zitieren.

Zuletzt hatte sich die 26-Jährige im vergangenen Winter bei einem Europacup-Rennen in Zinal im Wallis eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Luana Flütsch war zuletzt im B-Kader von Swiss-Ski. In ihrer Karriere schaffte es sie im Europacup zwei Mal auf das Podest. Zudem startete sie acht Mal im Weltcup.

Luana Flütsch, die vor allem in den Speed-Disziplinen zu Hause war, werde sich nun auf ihre berufliche Ausbildung konzentrieren und ihre ganze Energie in das Psychologiestudium stecken, heisst es weiter. (krr)

Bereits in der Sendung «Usfahrt Sport» im Januar 2020 war der Rücktritt ein Thema:

TV SÜDOSTSCHWEIZ

Kommentieren

Kommentar senden