×

Gruppenreise: Mit Christian Ruch auf den kriminellen Spuren von «Venner»

CHF 200.- Vergünstigung

Gruppenreise: Mit Christian Ruch auf den kriminellen Spuren von «Venner»

Ein toter Auslandschweizer auf der nördlichsten Landzunge Europas – Unfall oder Mord? Tauchen Sie ein in die Ungereimtheiten und dunklen Geheimnisse des ebenso erfolgreichen wie unterhaltsamen Kriminalromans «Venner» von Franziska Hidber und Christian Ruch. Begeben Sie sich vom 24. bis 31. Juli 2021 gemeinsam mit dem Au tor an einige Schauplätzen im hohen Norden auf Spurensuche.

Reiseprogramm

1. Tag: Aufbruch ins Krimiabenteuer
Individuelle Anreise zum Flughafen und Direktflug mit Edelweiss nach Kittilä. Anschliessend Fahrt nach Luosto. Unterwegs erhalten Sie einen ersten Eindruck von der faszinierenden Natur in Finnisch Lappland. Unternehmen Sie einen abwechslungsreichen Spaziergang um den See und lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen. Zwei Übernachtungen in Luosto.

2. Tag: Techtelmechtel in Luosto
Selina Anrig, die Hauptprotagonistin des Krimis, erlebt im kleinen und friedlichen Luosto ein romantisches Abenteuer eingebettet in einer spektakulären Landschaft. Bei einem Besuch der einzigartigen Lampivaara Amethystmine erhalten Sie interessante Informationen zu diesem Quarz und dürfen eigene Grabungen machen. Die Aussicht vom Fjell-Gipfel ist atemberaubend und Sie verstehen, warum man sich hier nicht nur in die Finnen verlieben kann.

3. Tag: Unterwegs im Land der Sami
Nach dem Frühstück fahren Sie los in Richtung Norden. Lassen Sie sich von den Landschaftsbildern verzaubern. Die Bäume werden immer niedriger und kleine Seen, Moorlandschaften sowie Flussläufe rücken ins Blickfeld. Unterwegs versuchen Sie sich als Goldwäscher. In Inari besuchen Sie das Siida-Sami-Museum und erfahren, wie die Urbevölkerung im Einklang mit der arktischen Natur und den wechselnden Jahreszeiten lebt. Am Abend sind Sie zu einem typischen Nachtessen eingeladen. Übernachtung in Inari.

4. Tag: Ans Ende der Welt
Langsam steigt die Spannung. Heute erreichen Sie die Wahlheimat des Roman- Opfers. Unterwegs machen Sie einen Stopp in Karasjok. Es ist das wichtigste samische Kulturzentrum mit eigener Schule, eigener Zeitung und dem Sameting, dem Parlament der Sami. In Honningsvåg angekommen, haben Sie noch genügend Zeit, diesen Schauplatz näher kennenzulernen. Drei Übernachtungen in Honningsvåg.

5. Tag: Dem Verbrechen auf der Spur
Die Sherlock Holmes und Miss Marples unter Ihnen unternehmen heute eine eher anspruchsvolle Wanderung zum wahren Nordkap Knivskjellodden. Gibt es noch Hinweise zur Tat? War es Mord oder doch ein Unfall? Vielleicht finden Sie hier die Lösung. Wer in Honningsvåg bleiben möchte, kann an einem optionalen Ausflug teilnehmen oder den Tag nach eigenen Plänen gestalten.

6. Tag: Faszination Nordkap
Nachdem Sie den mysteriösen Fall geklärt haben, entdecken Sie heute die nähere Umgebung. Der Autor nimmt Sie mit in die Fischerdörfer Skarsvåg und Kamøyvær, zeigt Ihnen das Felsentor Kirkeporten sowie die Vogelinsel bei Gjesvær. Vielleicht begegnen Sie einem der vielen hier frei weidenden Rentiere. Ausklang des Tages auf dem imposanten Nordkap-Plateau, wo Sie die Mitternachtssonne und ein feines Nachtessen geniessen.

7. Tag: Durch das einsame Hochland
Sie geniessen eine eindrückliche Panoramafahrt entlang des Porsangerfjords. Die karge Landschaft mit ihren bizarren Felsformationen, kleinen Buchten und vereinzelten Siedlungen hat einen ganz besonderen Charme. Über das faszinierende Hochplateau «Sennalandet» gelangen Sie bald nach Alta. Hier besuchen Sie das einzigartige Alta Museum mit seinen bis zu 6200 Jahre alten Felszeichnungen. Anschliessend Zeit zur freien Verfügung und Übernachtung in Alta.

8. Tag: Auf Wiedersehen erlebnisreiches Lappland
Ein besonderes Highlight rundet Ihre Reise ab. Ausserhalb Alta besuchen Sie eine Huskyfarm und treffen die Schlittenhunde mit ihren Welpen. Bei einem kleinen Lunch erfahren Sie mehr über die Ausbildung und den Alltag dieser Tiere. In Kautokeino halten Sie bei der lokalen Silberwerkstatt. Es lohnt sich, die interessante Geschichte zu diesem ungewöhnlichen Bauwerk zu erfahren. Am Abend Abflug nach Zürich und individuelle Heimreis

 

Reiseleistungen

  • Direktflug Zürich – Kittilä retour
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • 4 Abendessen und 1 Lunch
  • Besuch Amethystmine
  • Eintritt und Führung in Tankavaara
  • Eintritt und Führung Siida-Sami-Museum
  • Eintritt Nordkap
  • Wanderungen gemäss Programm
  • Eintritt und Führung Alta-Museum
  • Eintritt und Führung Huskyfarm
  • alle Transfers gemäss Programm
  • Ausführliche Reisedokumentation
  • Reiseleiter Dr. Christian Ruch, Historiker, Buchautor und Norwegenkenner
     

 Zusätzlich können Sie zu dem Reiseprogramm folgende Ausflüge buchen :
• ganzer Tag mit einem Einheimischen in Luosto,
inkl. Lunch pro Person CHF 220.–
• King-Crab-Safari mit RIB-Boot inkl. Tasting pro Person CHF 190.–
• Vogelsafari mit Bus und Boot pro Person CHF 190.–

Preis pro Person im Doppelzimmer

mit ABOPLUS                      CHF 2690.-
ohne ABOPLUS                   CHF 2890.-

Einzelzimmerzuschlag        CHF 430.-

Info

ausführliche Reiseinformation als pdf downloaden

Anmeldeschluss: 22. Mai 2021

Kulante Corona-Stornobedingungen: hier klicken

 

 

Anmeldung

entweder mit untenstehendem Formular
oder direkt beim Veranstalter mit Angabe des Buchungscodes «sksokri»

Kontiki Reisen
Bahnhofstr. 31
5400 Baden

Telefon 056 203 66 55
E-Mail: info@kontiki.ch
 

Bild: © Shutterstock

Bedingungen: Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen, maximal 25 Personen Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die Reisebedingungen von Kontiki Reisen, Baden, Stand Juni 2020 AGB Kontiki

 

Formular