×

Stalking-Strafnorm stösst bei der Regierung auf halboffene Ohren

Stalking-Strafnorm stösst bei der Regierung auf halboffene Ohren

Graubünden soll einen Gesetzesartikel bekommen, der Opfern von Stalking schnellere Hilfe zugänglich machen soll. Im Grossen Rat ist dazu ein Vorstoss von Grossrat Tobias Rettich (SP, Fünf Dörfer) hängig. Jetzt hat die Bündner Regierung zur Motion Stellung bezogen. Im Interview mit Gian Andrea Accola erklärt Rettich, weshalb Graubünden ein eigenes Gesetz braucht und wie er die Antwort der Regierung beurteilt.

Gian Andrea Accola

vor 9 Monaten in
Politik
SYMBOLBILD PIXABAY