×

Coronasituation in Graubünden bleibt angespannt

Coronasituation in Graubünden bleibt angespannt

Die Coronasituation in der Schweiz bleibt angespannt. Heute hat das Bundesamt für Gesundheit etwas über 10'000 Neuansteckungen gemeldet. Die Fallzahlen im Kanton Graubünden bleiben hingegen konstant. Dies schreiben die Vertreter des Gesundheitsamts den greiffenden Massnahmen zu. Trotzdem zeigt sich die Bündner Kantonsärztin Marina Jamnicki besorgt.

 

 

 

Michael Brüngger

vor 11 Monaten in
Aus dem Leben
OLIVIA AEBLI-ITEM