×

Auto nach Unfall von Bäumen gestoppt

Auto nach Unfall von Bäumen gestoppt

Am Sonntagabend ist es in Hinterrhein am San Bernardinopass zu einem Unfall mit einem Auto gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Polizeimeldungen
Nach rund vierzig Metern wurde das Auto von Bäumen gestoppt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 21-jähriger Autofahrer und sein 20-jähriger Mitfahrer waren am Sonntag kurz nach 19.30 Uhr unterwegs von Hinterrhein in Richtung San Bernardinopass, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Ausgangs der dritten Wendekehre kam das Auto links von der Strasse ab, fiel über die Stützmauer hinunter auf die darunterliegende Fahrbahn und von dort über einen steilen Abhang. Nach rund vierzig Metern wurde es von Bäumen gestoppt. Die beiden Insassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien und hoch auf die Passstrasse laufen. Ein Ambulanzteam aus Thusis und der örtliche Notarzt untersuchten die beiden. Mit der Rega wurden beide ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Der total beschädigte Personenwagen wurde am Montagmorgen geborgen. (dje)

Kommentieren

Kommentar senden