×

Auto bleibt nach Kollision seitlich liegen

Auto bleibt nach Kollision seitlich liegen

Am Dienstagnachmittag sind in Landquart ein Auto und ein Lastwagen miteinander kollidiert. Die Autofahrerin verletzte sich, als ihr Fahrzeug von der Strasse abkam und seitlich auf der Wiese zum Stillstand kam.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Polizeimeldungen
Auf der Seite: Das Auto rutschte die Böschung hinunter und kam auf der flachen Wiese zum Stillstand.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Es war am Dienstagnachmittag kurz vor 13.30 Uhr, als eine 79-jährige Autofahrerin bei der Tankstelle bei der Örtlichkeit Ganda in Landquart auf die Hauptstrasse Richtung Davos einbiegen wollte, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Ein Lastwagenfahrer, der bereits auf der Hauptstrasse Richtung Davos unterwegs war, konnte trotz heftigem Abbremsen eine Kollision mit dem Auto nicht verhindern. Daraufhin kam das Auto von der Strasse ab, stürzte die Böschung hinunter und blieb schliesslich seitlich auf der Wiese liegen. 

Gemäss Mitteilung bargen Passanten die verletzte Frau aus dem Auto. Von einem Ambulanzteam der Rettung Chur sei sie medizinisch versorgt und ins Kantonsspital Graubünden überführt worden. Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Während der Bergung und der Tatbestandsaufnahme habe die Kantonspolizei Graubünden eine Umleitung eingerichtet, heisst es weiter. Bei dem Unfall im Einsatz sei auch die Strassenrettung der Feuerwehr Landquart im Einsatz gestanden. (sz) 

Kommentieren

Kommentar senden