×

Töfffahrer stürzt am Ofenpass einen Abhang hinunter

Töfffahrer stürzt am Ofenpass einen Abhang hinunter

Ein Töfffahrer ist am Samstagnachmittag in Ova Spin eine Böschung hinunter und in ein Bachbett gestürzt. Er verletzte sich leicht.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Polizeimeldungen
Die Strasse musste nach dem Unfall für rund 30 Minuten gesperrt werden.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Samstagnachmittag war ein 42-jähriger Töfffahrer kurz nach 15 Uhr mit drei Kollegen vom Ofenpass in Richtung Zernez unterwegs. Laut Kantonspolizei Graubünden verlor der Mann auf Höhe der Ortschaft Ova Spin die Kontrolle über seinen Töff.

In einer Linkskurve stürzte er auf der rechten Seite über die Strasse und fiel rund 15 Meter einen Abhang hinunter und blieb in einem Bachbett liegen. Seine Kollegen betreuten den Verunfallten bis das Ambulanzteam Zernez eintraf.

Wie es weiter heisst, barg die Rega den Verletzten mit einer Winde. Nach einer Zwischenlandung wurde der Töfffahrer erstmedizinisch von einer Notärztin betreut und wurde dann ins Spital nach Scuol geflogen.

Die Strasse war während rund einer halben Stunde komplett gesperrt. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft, wie es zum Unfall kam. (so)

Kommentieren

Kommentar senden