×

Faule Äpfel

Faule Äpfel

Kommentar zur Woche vom Leiter der Medienfamilie, Reto Furter.

Reto
Furter
16.10.21 - 04:30 Uhr
Politik
Kommentar

Der Sommer, der fast keiner war in diesem Jahr, ist vorbei, der Winter, der hoffentlich ein Richtiger sein wird, ist noch nicht da. Graubünden ist ruhig, geniesst (oder verteufelt) den Föhn und das eigene Jagdglück, die Churerinnen und Churer steigen ein letztes Mal zum Montalin hoch, geniessen den Geruch von frischen Äpfeln in Nordbünden, kaufen ein erstes Mal heisse Marroni auf dem Postplatz, studieren den Wetterbericht, buchen Termine für den Reifenwechsel. Es ist Herbst, überlagert von der Ungewissheit, wie es in Sachen Seuche weitergeht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!