×

Gut 3000 Dosen Johnson & Johnson gehen an Graubünden

Gut 3000 Dosen Johnson & Johnson gehen an Graubünden

Voraussichtlich ab dem 11. Oktober sind in Graubünden Impfungen mit dem Covid-Impfstoff Johnson & Johnson möglich. Das Vakzin steht allen Personen ab 18 Jahren offen.

Patrick
Kuoni
30.09.21 - 11:53 Uhr
Politik

Die Schweiz hat 150’000 Dosen des Covid-Impfstoffs von Johnson & Johnson gekauft. Gut 3000 Dosen davon gehen an den Kanton Graubünden, wie die Bündner Kantonsärztin Marina Jamnicki am Donnerstag vor den Medien ausführte. Der Impfstoff soll – wenn alles nach Plan läuft – nächste Woche im Kanton Graubünden eintreffen.

Voraussichtlich ab Freitag, 1. Oktober, können sich Interessenten auf der Kantonswebsite für eine Impfung mit dem Vakzin vorregistrieren. Der Impfstoff steht gemäss Jamnicki allen Personen ab 18 Jahren offen. Sofern das Interesse die Nachfrage deutlich übersteigt, behalte es sich der Kanton Graubünden aber vor, Priorisierungen vorzunehmen.

Die ersten Impfdosen von Johnson & Johnson werden in Graubünden voraussichtlich am 11. Oktober verabreicht. Es ist anders als bei anderen Impfstoffen nur eine Dosis notwendig. Der Vektorimpfstoff soll eine Alternative für Personen sein, die aus medizinischen Gründen nicht mit den bisher verabreichten mRNA-Impfstoffen geimpft werden können oder diesen Impfstoff aus anderen Gründen ablehnen.

Kommentieren

Kommentar senden