×

Joe Biden besucht das Paradies der Steuerflüchtlinge

Joe Biden besucht das Paradies der Steuerflüchtlinge

Wenn jetzt der US-Präsident Joe Biden in der Schweiz kommt und auch mit Bundesräten diskutiert, ist die Schweiz nicht mehr so die ideale Steueroase wie vor neun Jahren. Damals stand die Schweiz auf der Liste der Steueroasen von «Transparency, dem Index des Tax Justice Network», auf der ersten Stelle von 71 Plätzen. «Transparency» im Oktober 2012

Die wirklich Leidtragenden der Steuerflucht in die Schweiz sind auch heute arme Länder, die sich nicht wie Deutschland oder die USA wehren können. Aus Entwicklungsländern lagert viel Geld auf Schweizer Konten. Genaue Zahlen sind natürlich nicht bekannt. Nach einer alten Schätzung der britischen Organisation Oxfam entgehen dadurch, allein durch die schweizerische Beihilfe zur Steuerhinterziehung, den Entwicklungsländern 6.3 Milliarden Franken Steuereinnahmen pro Jahr - das ist mehr als zwei Mal so viel, wie die Schweiz für Entwicklungshilfe ausgibt. 2011 waren das 2.736 Milliarden Franken. Das hinterzogene Steuergeld würde für Armutsbekämpfung, Bildung und Gesundheitsversorgung in armen Ländern dringend benötigt.

Ich erinnere mich noch, als wir, vom Architekturbüro Werner Stücheli, am Paradeplatz in Zürich bei der Crédit Suisse im Parterre ein Swissair Reisebüro einrichteten, wurden im Hof der Bank Goldbarren von Panzerwagen vom Flughafen Kloten aus dem Apartheid-Staat Südafrika abgeladen. Das war damals, 1967 «normal», und Kritiker dieser Gold-Deals mit dem Folter- und Aparteidregime in Südafrika wurden polizeilich überwacht, fichiert, nicht die führenden Bänker.

Siehe auch: Schweiz ist nicht korrupt, aber immer noch Steueroase Nummer 1
nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18523

Heinrich Frei
11. Juni 2021, 08:59:07
Leserbrief
Ort:
CH-8050 Zürich
Zum Artikel:
Joe Biden trifft auch den Bundesrat

Kommentieren

Kommentar senden

Steuerflüchtlinge sind die einzigen flüchtende die in der Schweiz willkommen sind. Im gegensatz zu Kriegsflüchtenden, wo auch die Schweizer Rüstungsindustrie mitschuldig ist, bringen Steuerbetrüger viel viel Geld in unser Land. Arme Menschen kosten und sind deshalb nicht erwünscht.
Schöne tolle Schweiz