×

Kampfflugzeugbeschaffung

Kampfflugzeugbeschaffung

Seit eh und je schreibe ich hier gegen die Beschaffung von Kampfflugzeugen. Gleichzeitig habe ich aber immer auch dafür geworben, den Luftraum über der Schweiz mit allen Möglichkeiten der Boden-Luftabwehr bis hin zu Laserkanonen auszubauen. Wenn die Hisbollah mit ihren primitiven Raketen die hochgerüstete israelische Boden-Luftabwehr an den Rand der Verzweiflung brachten, so bauen die USA und sicher bald die Russen und Chinesen billige Drohnen, die ihrerseits Drohnen, Raketen und Bomben tragen können. Der sechste der Kratos XQ-58A Valkyrie hat vor kurzem sehr erfolgreich stattgefunden. Die Drohne soll für ca. 2 Mio. Dollar zu Buche schlagen. Eine Drohne der Marke Global Hawk hingegen kostet 120 Mio. Dollar. Militärs sehen also die Möglichkeit, Schwärme von diesen billigen Wegwerfdrohnen, wie sie es nennen, in den gegnerischen Luftraum fliegen zu lassen und damit die gegnerische Abwehr, weil überfordert, ausser Gefecht zu setzen.
Wir dürfen keine Kampfflugzeuge kaufen, denn die Kriegstaktik wird sich fundamental ändern. Das ist nicht von mir, das stammt aus den Federn der US Militärs. Aber lesen sie selber.
https://www.popularmechanics.com/military/research/a36041139/air-force-…
und
https://www.popularmechanics.com/military/a31122720/kratos-xq58a-valkyr…

Theo Hess
05. Juni 2021, 19:44:47
Leserbrief
Ort:
Landquart
Zum Artikel:
Frau Amherd wird die Katze bald aus dem Sack lassen.

Kommentieren

Kommentar senden