×

Der Mann, der den Bündner Bergen Namen gab

Der Mann, der den Bündner Bergen Namen gab

Parallel zur aktuellen Ausstellung im Rätischen Museum in Chur würdigt ein neues Buch den vielseitig interessierten und engagierten Forstingenieur Johann Coaz.

Christian
Ruch
30.11.21 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Dass sich der Piz Bernina neben dem Berninapass befindet, ist buchstäblich so naheliegend, dass man sich kaum Gedanken machen dürfte, ob der höchste Bündner Gipfel nicht auch anders heissen könnte. Dabei trennt die beiden Namen einige Jahrhunderte: Während der Berninapass beispielsweise bereits in der landeskundlichen Beschreibung Ulrich Campells aus dem Jahr 1573 auftaucht, ist die offizielle Gipfelbezeichnung jüngeren Datums. Sie und 17 weitere Namensgebungen für Bündner Berge verdanken wir einem vielseitig interessierten Mann, dem Forstingenieur Johann Coaz.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!