×

«Perfektion kann auf die Nerven gehen»

«Perfektion kann auf die Nerven gehen»

Im Kinofilm «Ich bin dein Mensch» spielt die deutsche Schauspielerin Maren Eggert eine Wissenschaftlerin, die im Rahmen eines ­Experiments einen humanoiden Roboter testet.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Kultur & Musik

mit Maren Eggert sprach Reinhold Hönle

Maren Eggert wurde 1974 in Hamburg geboren. Nach der Schauspielausbildung an der ­Falckenberg-Schule in München spielte sie am Schauspielhaus Bochum und am Hamburger Thalia-Theater, ­bevor sie 2009 zusammen mit Ehemann Peter Jordan ans Deutsche ­Theater in Berlin wechselte. Viele Zuschauer kennen sie aus Fernseh­filmen und 15 Folgen als Polizei­psychologin Frieda Jung neben dem «Tatort»-­Kommissar Borowski. Ihre bekanntesten Kinofilme waren bisher «Die Apothekerin» und «Das Experiment».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren