×

Wie sich die Schönheit Gottes erahnen lässt

Wie sich die Schönheit Gottes erahnen lässt

Die Feier zur Eröffnung des Domschatzmuseums hat zahlreiche Würdenträger nach Chur gelockt. Die Ansprachen machten bewusst, welchen Gewinn das Museum für den Kanton darstellt.

Valerio
Gerstlauer
vor 1 Jahr in
Kultur & Musik

Über welche Strahlkraft das Domschatzmuseum im Bischöflichen Schloss in Chur künftig verfügen wird, liess die hohe Konzentration an weltlicher und geistlicher Macht gestern Abend an der Eröffnungsfeier erahnen. Im Churer «Marsöl»-Saal begrüsste Bischof Peter Bürcher, der Apostolische Administrator des Bistums Chur, unter anderen Markus Büchel, den Bischof von St. Gallen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren