×

Kommentar hinzufügen

Gesundheitstipp 10/2021 (13. Okt.) schreibt:
Impfstoff mit umstrittener Gentechnik
Seit kurzem steht in der Schweiz ein dritter Impfstoff gegen das Corona­virus zur Verfügung. Im Vergleich zu den bisherigen Präparaten hat die neue Spritze deutliche Nachteile.
Impfstoff mit umstrittener Gentechnik
Jetzt gibt es eine Alterna­tive zu den bisherigen Corona-­Impfstoffen: Die Spritze des Pharmaunternehmens Janssen-Cilag, einer Tochterfirma von Johnson & Johnson, ist in der Schweiz seit Oktober verfügbar. Vorteil: Man muss sich damit nur ein einziges Mal impfen lassen. Doch der Impfstoff steht in der Kritik: Er arbeitet mit einer Technologie, die Forscher auch bei der umstrit­tenen Gentherapie anwenden.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?