×

Kommentar hinzufügen

Ja Whistleblower sind nötig und für die Allgemeinheit wichtig, müssen sich aber Bewusst sein, dass Sie als "Verräter" abgestempelt werden und mit Konsequenzen rechnen müssen, dazu braucht es sehr, sehr viel Mut und im Nachhinein ist meistens seine Existenz einem hohen Risiko ausgesetzt; unter anderem kommen schwere Zeiten auf Ihn zu, wie zBsp. : Konkurs, Verhaftung, Psychiatrie, Familienprobleme bis zur Trennung. Viele der heute bekannten Fälle sind nur dank ihnen zum Teil unter Lebensgefahr ans Licht gebracht worden. Auch wenn der Whistleblower im Nachhinein rehabilitiert wird, sein Leben gleicht dann meistens einem Scherbenhaufen!

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?