×

Die missbrauchte Freiheit der Impfgegner

Die missbrauchte Freiheit der Impfgegner

Die Radikalisierung im Zuge der Pandemie scheint eine neue Dimension erreicht zu haben. Eine Ethikerin verurteilt die Vorgehensweise der Gegner der Churer Schülerimpfungen.

Hans Peter
Putzi
05.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Weil die Stadt Chur ihrer Schülerschaft in der Oberstufe die Möglichkeit zur Coronaimpfung gibt, wurden Behördenmitglieder mit dem Tode bedroht. Es werden also Menschen bedroht, weil diese anderen Menschen etwas ermöglichen, wovon man selbst keinen Gebrauch machen will. Eine Entwicklung, die in einem Rechtsstaat wie der Schweiz mit einer Anzeige bei der Polizei strafrechtlich verfolgt wird. Dies ist die bekannte, juristische Seite solcher Angriffe unterhalb der Gürtellinie.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!