×

Die Linie überschritten

Die Linie überschritten

Tageskommentar von Reto Furter zu Todesdrohungen gegenüber Behörden und dem Gesundheitspersonal, um die Impfung an Schulen zu verhindern.

Reto
Furter
05.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Kommentar

Das war er wohl, dieser eine Schritt zu viel, am Wochenende, der die Stimmung zum Kippen bringt. Impfgegner kündigten an, sie wollten tätlich dagegen vorgehen, dass Schulkinder (wohlgemerkt: fremde Schulkinder, nicht deren eigene Kinder!) geimpft würden. Todesdrohungen wurden ausgestossen gegenüber den Behörden, gegenüber dem Gesundheitspersonal. Stellen Sie sich das vor: Ihre Kinder, liebe Leserin, lieber Leser, werden von wildfremden Geiferern angegriffen, weil sich Ihre Kinder vor Covid-19 schützen wollen!