×

In Elm arbeiten Freiwillige am Wald der Zukunft

In Elm arbeiten Freiwillige am Wald der Zukunft

In den letzten 25 Jahren haben insgesamt rund 750 freiwillige Frauen und Männer im Rahmen des Bergwaldprojekts an über 5000 Arbeitstagen mehr als 40 000 Stunden in den Schutzwald gesteckt.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Gerade in der aktuellen Situation mit Hochwassern und der Gefahr von Murgängen und Rutschen sei die Schutzwaldpflege enorm wichtig, steht in einer Medienmitteilung der Stiftung Bergwaldprojekt vom Mittwoch. «Ohne Wald wären die Schäden viel höher und die Ereignisse viel gravierender gewesen.»

Besonders in Elm und in Glarus spiele der Schutzwald eine eminent wichtige Rolle. Ohne ihn wäre leben und arbeiten im Sernftal nicht möglich. Das Sernftal sei nun trotz anhaltender Niederschläge von grösseren Ereignissen verschont geblieben.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren