×

Pizol erleben!

Pizol erleben!

Das Erlebnis am Pizol beginnt schon mit der Fahrt der Zubringerbahnen, welche in Bad Ragaz als auch in Wangs stationiert sind.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Pizol

Weitere Infos unter: www.pizol.com

Zum einen sind es Heidi-Gondeln, welche mit ihrer Einrichtung eine heimelige Atmosphäre schaffen. Alle Gondeln sind mit Panoramafenstern ausgestattet, so lässt sich schon während der Bahnfahrt erahnen, was sich am Pizol für einmalige Aussichten bieten!

Bekanntester Schweizer Skiberg

Zentral im Sarganserland gelegen, bieten sich aus Richtung Zürich, St. Gallen, Deutschland, Österreich, Graubünden und Italien verhältnismässig kurze Anfahrtswege. Schon um 1900 wurden die ersten touristischen Aktivitäten am Pizol verzeichnet. Um 1917 galt der Pizol sogar als bekanntester Skiberg der Schweiz! Von damals bis heute hat sich der Pizol zu einem spektakulären Erlebnisberg entwickelt, der im Sommer als auch im Winter ein sehr umfangreiches Angebot bietet und bei Besuchern einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Pizol im Sommer

Die Angebote im Sommer decken eine Vielzahl von Sport- und Freizeitaktivitäten ab. Insbesonders für Familien gibt es Wunderschönes zu entdecken. Beispielsweise der Heidipfad, der MounTeens Detektiv-Weg oder der Wasserwald. Hier befinden sich Spielplätze, Grillstellen und es gibt noch weitere schöne Orte, die zum Entspannen und Verweilen einladen.

Für Wanderlustige gibt es besondere Landschaften zu erkunden. Dabei ist nicht nur die bekannte 5-Seen Wanderung gemeint, sondern mehr als 120 km an Wanderwegen, welche teils auch durch das Unesco Welterbe Tektonikarena Sardona führen. Umgeben von smaragdblau schimmernden Bergseen über eindrückliche Felsformationen bis hin zu Wald und Wiesenlandschaften bieten sich einmalige und atemberaubende Aussichten!

Für Sportbegeisterte locken mehr als 80 km Trailrunning-Routen, vielseitige Mountainbike-Strecken, der Klettergarten Twärchamm oder der SwissMovePark. Jene, die es etwas entspannter angehen, dürfen sich beim Gleitschirmfliegen (Tandem-Flüge möglich) oder beim Fischen in den Bergseen verweilen. Als besonders aufregendes Erlebnis für grosse und kleine Gäste, bieten sich die Pizol Mountaincarts, mit jenen die rund 2.2 km lange Alpstrasse zwischen Gaffia und Furt befahren werden kann.

Pizol im Winter

Für alle Begeisterten des Wintersports bleiben kaum Wünsche offen. Im Kinderland bieten sich einige Möglichkeiten, den Skispass auch kleinsten Gästen näher zu bringen. Eine Skischule sowie zwei Sportgeschäfte mit Verleihstationen sind ebenfalls vorhanden. Wer es rasant mag, begibt sich auf den «Vreni Schneider Run», den «Rossignol Speedcheck» – mit Top-Speed Messung und Fotofalle oder auf eine der Abfahrtstrecken. Bevor eine der wunderbar präparierten Pisten befahren wird, kann auf dem Hochplateau ausgiebig Sonne getankt und der wunderschöne Ausblick ins Rheintal und die umliegende Bergwelt genossen werden.

Für Freestyle-Fahrer oder solche, die es einmal werden möchten, bietet sich der «Riderpark Pizol». Ein Funpark der Extraklasse, der alle möglichen Herausforderungen bereit hält. Sollte sich jemand weder für Ski noch für Snowboard begeistern, kann immer noch zum Schlitten gegriffen werden. Bei Tages- als auch bei Abendfahrten (Nachtskifahren / Nachtschlitteln) sind am Pizol stets sehr gute Schneeverhältnisse zu verzeichnen und sollte das Wetter einmal keinen Schneefall bescheren, ist durch die Beschneiungsanlagen der Winterspass für alle Gäste garantiert.

Events, Gastronomie und Partnerangebote

Um das Programm für alle Gäste noch attraktiver zu gestalten, finden regelmässig verschiedene Kurse, Workshops, Veranstaltungen oder gastronomische Highlights am Pizol statt. Von Yoga- und Trailrunning-Workshops, über Alpmärkte bis hin zur Pilzexkursion bietet sich praktisch zu jeder Jahreszeit eine passende Aktivität. Für Kinder gibt es zudem den Märlizauber oder auch eine Projektwoche in der Naturwerkstatt.

Neben all den vielen Möglichkeiten, dürfen auch gastronomische Begleitungen nicht fehlen. Mit einer Vielzahl an Gastro- und Hotelbetrieben winken nicht nur kulinarische Köstlichkeiten sondern auch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten am Berg. Von urchig, nostalgisch bis modern ist alles vertreten. Der Besuch auf einer Alp, auf dem Hochplateau (legendärer «Valaishund-Kaffi») oder in einem anderen Gastronomiebetrieb lohnt sich in jedem Fall. Ob Übernachtung oder Verpflegung mit Frühstück, Mittag- oder Abendessen – Gäste fühlen sich jederzeit rundum wohl und sind bestens aufgehoben.

Der Pizol ist wahrhaftig ein Erlebnisberg. Der mit 2'844 m ü. M. tronende Pizolgipfel ist der höchste Punkt und zugleich Namensgeber des Berggebiets. Hoch über dem Heidiland gilt der Pizol mit seiner Schönheit und Vielfalt als wichtiges Naherholungsgebiet und bietet Gästen aus der Region, aber auch solchen, die von etwas weiter anreisen, stehts ein überaus abwechslungsreiches Programm.

Weitere Infos unter: www.pizol.com

 

Sponsored Content von